vor 6 Tagen · Lesedauer 2 Min

Projekt AIPaC

Automatische Fahrgastzählung im ÖPNV mit Kameras und intelligenter Software für bessere Betriebsabläufe und Planungssicherheit - AIPaC

Problemstellung
Projektziel 

Das Projekt Artificial Intelligence Passenger Counting (AIPaC) verbessert Betriebsabläufe und Planungssicherheit im ÖPNV mithilfe von datenbasierten Analysen und Prognosen des Fahrgastaufkommens in Fahrzeugen und an Bahnsteigen. Von den erhobenen Daten profitieren Betreiber und Fahrgäste gleichermaßen durch passgenaue Fahrpläne und verbesserte Bedingungen an Bahnhöfen und in Zügen.

Ziel ist die Entwicklung einer hochpräzisen Fahrgastzählungs-, und Prognosesoftware, welche die vorhandenen Sicherheitskameras in Echtzeit und datenschutzkonform auf lokalen Servern auswertet.

Durchführung

Im Rahmen des Projekts wird eine auf die Bedürfnisse des ÖPNV zugeschnittene und auf künstlicher Intelligenz basierende Fahrgastzählsoftware entwickelt und getestet. Über die Zählung hinaus wird ein lernendes System entwickelt, mit dessen Hilfe sich Prognosen über die zukünftige Nachfrage ableiten lassen.
Dadurch sollen eine Verbesserung, Flexibilisierung und Effizienzsteigerung des ÖPNV Angebots ermöglicht werden.

Steckbrief AIPaC

Verbundkoordinator: Isarsoft GmbH | Lichtenbergstr. 8 | Garching bei München

Fördersumme: 33.311,00€

Projektlaufzeit: 01/2021 - 12/2021

Projektpartner: Isarsoft GmbH | Lichtenbergstr. 8 | Garching bei München

Ansprechpartner: Isarsoft GmbH | Oskar Haller | 24263512 98 94+

Aktuelles

Pressemitteilung zum Projektstart

Förderung

Logo Förderung

Noch weitere Fragen?

Kundenservice steht bei uns an erster Stelle.
Unser Sales Team beantwortet Ihre Fragen gerne unter moc.tfosrasi@selas und 24263512 98 94+.

Anmeldung zum Newsletter
Erhalten Sie Benachrichtigungen über neue Lösungen, Produktupdates und Unternehmensnachrichten

© Isarsoft | Datenschutz | Impressum