Privatsphäre-Einstellungen
Wenn Sie auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Seitennavigation zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingmaßnahmen zu unterstützen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie und Cookie-Richtlinie.

Der europäische Green Deal, die Ziele und die Notwendigkeit von Videoanalyse

Die EU arbeitet an Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels. Es müssen einige massive Änderungen vorgenommen werden, insbesondere im Bereich der Mobilität. Wir erläutern, wie Videoanalysen zu einem integralen Bestandteil der Lösung werden.

Veröffentlicht

October 26, 2022

Fahrradweg im Park

Was ist der europäische Green Deal

Das Europäischer Grüner Deal ist ein Abkommen der Mitgliedsstaaten der EU aus dem Jahr 2019, um die Erde zu schützen und damit unsere Lebensbedingungen zu erhalten. Das Ziel der EU ist es, bis 2050 vollständige Klimaneutralität zu erreichen, mit einem Zwischenziel, die Treibhausgase bis 2030 um 55% zu reduzieren, wobei 1990 als Referenzjahr gilt.

Der europäische Grüne Deal steht im Einklang mit Pariser Abkommen, bei dem es sich um einen rechtsverbindlichen internationalen Vertrag zum Klimawandel handelt. Es wurde am 12. Dezember 2015 auf der COP 21 in Paris von 196 Vertragsparteien verabschiedet und trat am 4. November 2016 in Kraft. Ihr Ziel ist es, die globale Erwärmung im Vergleich zum vorindustriellen Niveau auf deutlich unter 2 Grad Celsius, vorzugsweise auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen.

Der europäische Grüne Deal ist unsere neue Wachstumsstrategie. Sie wird uns helfen, die Emissionen zu senken und gleichzeitig Arbeitsplätze zu schaffen

sagt Ursula von der Leyen, Präsidentin der Europäischen Kommission, und weist darauf hin, dass die massiven Investitionen in klimafreundliche Technologien auch zur Schaffung von Arbeitsplätzen beitragen werden.

Wie aus der folgenden Grafik hervorgeht, beliefen sich die Emissionen der EU 2019 auf 76,2% der Emissionen von 1990. Daher sind enorme Anstrengungen erforderlich, um die Ziele des europäischen Grünen Deals zu erreichen.

Was muss getan werden

Der europäische Grüne Deal wirkt sich auf alle Bereiche der Wirtschaft aus, einschließlich:

In Bezug auf die Treibhausgasemissionen macht der Verkehrssektor über 25% der Emissionen innerhalb der EU aus. 20,4% der Gesamtemissionen werden durch den Straßenverkehr verursacht, 3,8% der Gesamtemissionen durch den Luftverkehr und 4% durch die Schifffahrtsindustrie. Wie in der angegeben Datenblatt, eines der Ziele des Green Deals ist es, die verkehrsbedingten Treibhausgasemissionen bis zum Jahr 2050 um 90% zu reduzieren.

Aktionsplan Verkehrssektor

Der Verkehrssektor ist nicht nur wichtig in Bezug auf die Emissionen, sondern trägt auch 5% zum europäischen BIP bei, ist der zweitgrößte Ausgabenbereich der europäischen Haushalte und beschäftigt rund 10 Millionen Arbeitnehmer. Die Mobilitätsstrategie der EU hat das Ziel, Mobilität nachhaltiger, intelligenter und widerstandsfähiger zu machen.

Nachhaltige Mobilität

Die Treibhausgasemissionen des Verkehrssektors sollen bis 2050 um 90% reduziert werden.

Verringerung der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen

  • Bis 2030 werden mindestens 30 Millionen emissionsfreie Pkw und 80 000 emissionsfreie Lkw in Betrieb sein.
  • Bis 2030 wird es in Europa mindestens 100 klimaneutrale Städte geben. Bis 2030 sollten planmäßige kollektive Reisen innerhalb der EU unter 500 km klimaneutral sein.
  • Emissionsfreie Großflugzeuge werden bis 2035 marktreif sein.

Bereitstellung alternativer Wahlmöglichkeiten

  • Alle großen und mittelgroßen Städte haben bis 2030 ihre eigenen Pläne für eine nachhaltige urbane Mobilität auf den Weg gebracht.
  • Der Verkehr auf Hochgeschwindigkeitszügen wird sich bis 2030 verdoppeln. Bis 2050 wird sich der Schienengüterverkehr verdoppeln.
  • Der Verkehr auf Binnenwasserstraßen und im Kurzstreckenseeverkehr wird bis 2030 um 25% zunehmen.

Preisgestaltung, die den Auswirkungen auf die Umwelt Rechnung trägt

  • Die Internalisierung der externen Kosten des Verkehrs bis spätestens 2050 wird sicherstellen, dass diejenigen, die Verkehrsmittel nutzen, die vollen Kosten tragen, anstatt es anderen in unserer Gesellschaft zu überlassen, sie zu tragen.

Intelligente Mobilität

Mobilität soll intelligenter werden durch

Bessere Datennutzung

  • Das volle Potenzial der Verkehrs- und Mobilitätsdaten soll ausgeschöpft werden.

Digitale Prozesse

  • Bis 2030 ermöglicht der integrierte elektronische Ticketverkauf einen reibungslosen multimodalen Personenverkehr. Der Güterverkehr wird papierlos sein.

Autonome Mobilität

  • Bis 2030 wird automatisierte Mobilität in großem Umfang eingesetzt werden.

Resiliente Mobilität

Der Verkehr war einer der Sektoren, die am stärksten von der COVID-19-Pandemie betroffen waren. Die EU hat jetzt die Gelegenheit, ein Mobilitätssystem aufzubauen, das nachhaltig, intelligent und widerstandsfähig ist: ein System für zukünftige Generationen.

Ein starker und widerstandsfähiger Binnenmarkt

  • Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur in den EU-Mitgliedstaaten.
  • Bis 2050 ein voll funktionsfähiges, multimodales transeuropäisches Verkehrsnetz für nachhaltigen und intelligenten Verkehr mit Hochgeschwindigkeitsverbindungen.

Ein Mobilitätssystem, das fair und gerecht für alle ist

  • Machen Sie Mobilität in allen Regionen und für alle Passagiere erschwinglich und zugänglich.
  • Verbesserung der Bedingungen für Verkehrsbeschäftigte.

Gewährleistung der höchsten Sicherheitsstandards im europäischen Verkehr

  • Bis 2050 wird die Zahl der Todesopfer bei allen Verkehrsträgern in der EU nahe Null liegen.

Wie kann Videoanalyse helfen, die Ziele zu erreichen?

KI-gestützte Videoanalysen können dazu beitragen, die Ziele des europäischen Grünen Deals zu erreichen.

Fortschrittsvalidierung durch kontinuierliche Datenerfassung

Bei einem Investitionsprogramm, das so umfangreich ist wie der europäische Green Deal, ist es nicht mehr möglich, die Fortschritte durch manuelle Umfragen zu messen. Eine ganzheitliche, kontinuierliche und präzise Datenerfassung ist erforderlich, um eine solide Grundlage für Entscheidungen von Planern und Entscheidungsträgern zu schaffen. Unterstützung bei der Anpassung der Maßnahmen und Erhöhung der Anstrengungen nur dort, wo dies erforderlich ist.

Videoanalysen ermöglichen eine kontinuierliche, präzise und umfassende Datenerfassung, beispielsweise an Kreuzungen, Flughäfen und Bahnhöfen, um den Verkehrs- und Personenfluss zu messen.

Verbesserung der Betriebseffizienz mit intelligenten Systemen

Die Effizienz der bestehenden Verkehrs-, Transport- und Luftfahrtinfrastruktur kann verbessert werden, indem Videoanalysen als Echtzeitsensor hinzugefügt werden. Intelligente Software verarbeitet Kamerastreams und kann Mobilitätsnutzer über vernetzte Ampeln, Informationsbildschirme und mobile Apps effizienter leiten. Solche intelligenten und integrierten Systeme reduzieren Staus und erhöhen den Durchsatz.

Inklusion durch Videointelligenz

Ein Ziel der Mobilitätsstrategie ist es, Mobilität für alle zugänglich zu machen, auch für Familien mit Kinderwagen, Reisende mit Fahrrädern und Menschen, die auf Rollstühle angewiesen sind. Videoanalysen können die Belegung von Bussen, Zügen und Bahnhöfen analysieren und dabei helfen, Fahrgäste in weniger überfüllte Bereiche zu leiten.

Verbesserung der Sicherheit mit Videoanalysen

Auf dem Weg zur Vermeidung von Todesfällen in Verkehrssystemen kann Videoanalyse dazu beitragen, Menschen zu schützen. Im Straßenverkehr können Sicherheitskameras eingesetzt werden, um ungewöhnliche Verkehrssituationen wie Falschfahrer automatisch zu erkennen und darauf zu reagieren. In unserem Artikel zur Verkehrssicherheit, wir gehen weiter auf Sicherheitsverbesserungen für den Mobilitätssektor ein.

Die Arbeitssicherheit kann verbessert werden, indem die korrekte Schutzausrüstung wie Helme automatisch validiert wird.

Die Integration von Videoanalysen in Bahnhöfen kann dazu beitragen, Menschen daran zu hindern, Bahngleise zu überqueren oder darauf zu fallen.

Mehr über Isarsoft

Mit Isarsoft Perception werden Ihre Kamerasysteme Teil Ihrer Business Intelligence. Ganz gleich, ob das Ziel darin besteht, die Effizienz, Kundenzufriedenheit oder Sicherheit zu steigern, Isarsoft Perception liefert die Erkenntnisse, die für fundierte Entscheidungen erforderlich sind.

Das Isarsoft Perception Dashboard

Kontaktiere uns, um mehr darüber zu erfahren, wie Sicherheitskameras in intelligente Sensoren umgewandelt werden können.

Weitere Referenzen:

Europäische Kommission: Ein europäischer Grüner Deal | Wir wollen der erste klimaneutrale Kontinent sein

Vereinte Nationen: Das Pariser Abkommen

Europäische Kommission: Was ist der europäische Grüne Deal?

Europäische Kommission: Umsetzung des europäischen Grünen Deals

Europäische Kommission: Factsheet zum Verkehr — Den Verkehr umweltfreundlicher gestalten

Europäische Kommission: Factsheet zu Verkehr und Mobilität — Strategie für nachhaltige und intelligente Mobilität

Was ist ein Rich-Text-Element?

Mit dem Rich-Text-Element können Sie Überschriften, Absätze, Blockquotes, Bilder und Videos an einem Ort erstellen und formatieren, anstatt sie einzeln hinzufügen und formatieren zu müssen. Doppelklicken Sie einfach und erstellen Sie ganz einfach Inhalte.

Statische und dynamische Inhaltsbearbeitung

Ein Rich-Text-Element kann mit statischem oder dynamischem Inhalt verwendet werden. Bei statischen Inhalten können Sie sie einfach auf einer beliebigen Seite ablegen und mit der Bearbeitung beginnen. Fügen Sie für dynamische Inhalte einer beliebigen Sammlung ein Rich-Text-Feld hinzu und verbinden Sie dann im Einstellungsbereich ein Rich-Text-Element mit diesem Feld. Voilà!

So passen Sie die Formatierung für jeden Rich-Text an

Überschriften, Absätze, Blockzitate, Abbildungen, Bilder und Bildunterschriften können alle nach dem Hinzufügen einer Klasse zum Rich-Text-Element mithilfe des verschachtelten Auswahlsystems „Wenn innerhalb von“ gestaltet werden.

Optimieren Sie Ihre Geschäftsprozesse.

Geschäftsprozesse mit videobasierter Business Intelligence von Isarsoft verbessern.

Weitere Veröffentlichungen

Verkehrsstaus

Verkehrsmanagement in Spitzenzeiten: Bewährte Praktiken und Lösungen

Mit dem wärmeren Wetter gehen mehr Menschen auf die Straße, um an den vielen Veranstaltungen in der Stadt teilzunehmen. All diese Aktivitäten führen zu einer Erschließung des Straßenverkehrs, und in vielen Regionen wird mit einer Überlastung des Verkehrs gerechnet, die ein echtes Verkehrsmanagement erfordert. In diesem Artikel befassen wir uns mit einem effektiven Verkehrsmanagement in Spitzenzeiten.

Mehr erfahren
KI im Bankwesen

Videoanalyse im Bankwesen | Wie KI Kameras intelligent macht

Die Bankenbranche hat bedeutende technologische Fortschritte erlebt, von der Einführung von Geldautomaten bis hin zur Einführung von Mobile Banking. Heute ist die KI-gestützte Videoanalyse die neueste Innovation. Sie analysiert Videomaterial in Echtzeit, um die Planung zu verbessern, den Betrieb zu optimieren und die Sicherheit zu erhöhen. Lesen Sie weiter, um mehr über die Zukunft des Bankwesens mit KI zu erfahren und die umfassenden Lösungen der KI-Videoanalyse im Bankwesen zu entdecken.

Mehr erfahren
Die Rolle der Videoanalyse im Krisenmanagement an Flughäfen

Wie bewältigt die Videoanalyse der Krise an Flughäfen?

Das Krisenmanagement ist ein wichtiger Aspekt des Flughafenbetriebs. Dazu gehören die Vorbereitung auf Notfälle, die Reaktion und die Pause nach einem Notfall. Angesichts des hohen Verkehrsaufkommens und des komplexen Umfelds auf den Flughäfen ist die Fähigkeit, Krisen wirksam zu bewältigen, unerlässlich, um Störungen zu minimieren und die Sicherheit der Passagiere zu gewährleisten. In diesem Artikel befassen wir uns mit der Einführung der Videoanalysesoftware zum Krisenmanagement am Flughafen.

Mehr erfahren