Privatsphäre-Einstellungen
Wenn Sie auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Seitennavigation zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingmaßnahmen zu unterstützen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie und Cookie-Richtlinie.

Visualisierungen in Isarsoft Perception

Dieser Blogbeitrag erklärt die verschiedenen Visualisierungen von Anwendungen und ihre Vorteile

Veröffentlicht

January 13, 2023

Verschiedene Arten von Visualisierungen mit Visualisierungsleiste in der Mitte

Was ist eine Visualisierung?

Eine Visualisierung ist ein Modus, in dem die Anwendung angezeigt werden kann. All diese verschiedenen Modi bieten unterschiedliche Vorteile und können daher für verschiedene Probleme verwendet werden. Isarsoft Perception bietet sechs verschiedene Visualisierungen, von denen jede unterschiedliche Vorteile bietet. Sie sind unten aufgeführt.

Visualisierungsleiste

Die Visualisierungsleiste ist der weiße Balken unter der Kameraansicht. Die verschiedenen Visualisierungen werden durch die sechs Symbole auf der linken Seite der Leiste angezeigt. In der Mitte erscheint der Status der Kamera, sie ist entweder Online oder Offline und auf der rechten Seite können Sie die Kameraansicht maximieren.

Welcher Visualisierungsmodus gerade verwendet wird, ist in der Leiste ersichtlich und kann dort auch geändert werden.

Was ist eine Bewerbung?

Anwendungen sind der zentrale Bestandteil von Isarsoft Perception, da hier Videostreams in Metadaten umgewandelt werden. KPIs existieren in der Anwendung, da sie mit den Daten gefüllt sind, die die Anwendung generiert. Es ist die Anwendung, die lässt jede Kamera zählen.

Erkennung

Die übliche Anwendungsanzeige ist die Erkennungsansicht, erkannte Objekte sind mit Kästchen gekennzeichnet und haben ihre eigene Identifikationsnummer, die eindeutig ist. Verlässt das Objekt den videoüberwachten Bereich und betritt das Bild später erneut, erhält das Objekt eine andere Nummer. Die Boxen existieren zur Anonymisierung und passen sich der Höhe und Breite des Objekts an. Verschiedene Modelle sind unterschiedlich gefärbt, dies dient der Unterscheidung.

Die Erkennung ist der Modus ganz links in der Leiste. Anwendungen werden in der Inhaltsübersicht immer als Erkennung angezeigt.

Lageplan

Der Modus auf der rechten Seite ist die „Postion Map“. Bei dieser Einstellung wird mit einer Wärmebildkamera gemessen, wo sich besonders viele Objekte aufgehalten haben. Diese Einstellung eignet sich gut, um festzustellen, in welchen Bereichen sich Objekte häufiger ansammeln. Wenn ein bestimmter Bereich rot markiert ist, bedeutet das, dass dieser Ort besonders stark frequentiert ist, die nächstkleinere Abstufung ist die Farbe Gelb, Objekte sind nicht so oft da wie in den roten Bereichen, aber mehr als in den türkisfarbenen oder sogar den blauen Bereichen.

Diese Einstellung lässt sich anhand eines Beispiels einfacher erklären. Wenn ein Bereich im Geschäft rot markiert ist, bedeutet das, dass Kunden hier besonders oft stehen. Eine mögliche Interpretation ist, dass in diesem Bereich des Ganges ein Produkt ausgestellt wird, für das sich viele Kunden interessieren, sodass sie dort häufig stehen.

Karte des Weges

Die nächste Einstellung ist die „Path Map“, sie macht deutlich, welche Pfade Objekte besonders häufig benutzt haben. Diese Einstellung wird ebenfalls von einer Wärmebildkamera aktiviert und verwendet das gleiche Farbschema und die gleiche Abstufung wie die Positionskarte.

Ein mögliches Beispiel für die roten oder gelben Pfade, also die „hochfrequentierten Wege“, ist, dass diese Wege durch Gänge führen, in denen Produkte ausgestellt werden, die häufiger gekauft werden. Das hilft dabei, Bestseller-Produkte zu erkennen.

Verweildauer

Die nächste Einstellung ist die „Dwell Time“, dieser Modus zeigt an, in welchen Bereichen sich Objekte lange aufhalten. Es wird eine Wärmebildkamera verwendet und es gilt das gleiche Farbschema wie zuvor. Rot steht für eine lange Verweilzeit und Türkis für eine kurze Verweilzeit und Blau für keine Verweilzeit.

Diese Einstellung kann im Einzelhandel verwendet werden, um das Kundenmanagement zu verbessern. Wird durch die Verweilzeitfunktion ein Kunde identifiziert, der schon lange vor einem Regal steht, kann davon ausgegangen werden, dass die Person nach etwas sucht und Hilfe benötigt. Dwell Time kann aber auch für das Warteschlangenmanagement verwendet werden, wenn vor einer Auszahlung viele rote Markierungen stehen, warten die Leute dort oft.

Geschwindigkeitskarte

Ein weiterer Modus ist die „Velocity Map“, wie der Name schon sagt, hier geht es um die Geschwindigkeit der aufgenommenen Objekte. Die Geschwindigkeit der Objekte wird von der Wärmebildkamera bestimmt, es gilt das gleiche Farbschema wie bei den vorherigen Einstellungen, Rot steht für hohe Geschwindigkeit und türkis für niedrige Geschwindigkeit.

Diese Visualisierung eignet sich besonders, um unbeliebte Gänge und damit unwichtige Produkte zu erkennen. Mit dieser Einstellung können Einzelhändler das Sortiment genauer bestimmen.

Flugbahnkarte

Die letzte Einstellungsoption ist die „Trajectory Map“, diese Einstellung verwendet weiße Linien, um die genauen Pfade der einzelnen Objekte anzuzeigen. Der grüne Punkt steht für den Startpunkt, an dem sich das Objekt zu bewegen begann. Der rote Punkt steht für den Endpunkt, an dem sich das Objekt nicht mehr bewegt.

Personen, die nach einem bestimmten Produkt suchen, können anhand dieser Visualisierung erkannt werden. Sie zeigt genau, welchen Weg ein Kunde gegangen ist, wo die Person angehalten hat und wo sie weitergegangen ist. Eine Linie, die häufig im gleichen Bereich erscheint, kann ein Zeichen dafür sein, dass das Produkt unübersichtlich dargestellt wird.

Mehr über Isarsoft

Mit Isarsoft Perception werden Ihre Kamerasysteme Teil Ihrer Business Intelligence. Ganz gleich, ob das Ziel darin besteht, die Effizienz, Kundenzufriedenheit oder Sicherheit zu steigern, Isarsoft Perception liefert die Erkenntnisse, die für fundierte Entscheidungen erforderlich sind.

Das Isarsoft Perception Dashboard

Kontaktiere uns, um mehr darüber zu erfahren, wie Sicherheitskameras in intelligente Sensoren umgewandelt werden können.

Was ist ein Rich-Text-Element?

Mit dem Rich-Text-Element können Sie Überschriften, Absätze, Blockquotes, Bilder und Videos an einem Ort erstellen und formatieren, anstatt sie einzeln hinzufügen und formatieren zu müssen. Doppelklicken Sie einfach und erstellen Sie ganz einfach Inhalte.

Statische und dynamische Inhaltsbearbeitung

Ein Rich-Text-Element kann mit statischem oder dynamischem Inhalt verwendet werden. Bei statischen Inhalten können Sie sie einfach auf einer beliebigen Seite ablegen und mit der Bearbeitung beginnen. Fügen Sie für dynamische Inhalte einer beliebigen Sammlung ein Rich-Text-Feld hinzu und verbinden Sie dann im Einstellungsbereich ein Rich-Text-Element mit diesem Feld. Voilà!

So passen Sie die Formatierung für jeden Rich-Text an

Überschriften, Absätze, Blockzitate, Abbildungen, Bilder und Bildunterschriften können alle nach dem Hinzufügen einer Klasse zum Rich-Text-Element mithilfe des verschachtelten Auswahlsystems „Wenn innerhalb von“ gestaltet werden.

Optimieren Sie Ihre Geschäftsprozesse.

Geschäftsprozesse mit videobasierter Business Intelligence von Isarsoft verbessern.

Weitere Veröffentlichungen

Verkehrsstaus

Verkehrsmanagement in Spitzenzeiten: Bewährte Praktiken und Lösungen

Mit dem wärmeren Wetter gehen mehr Menschen auf die Straße, um an den vielen Veranstaltungen in der Stadt teilzunehmen. All diese Aktivitäten führen zu einer Erschließung des Straßenverkehrs, und in vielen Regionen wird mit einer Überlastung des Verkehrs gerechnet, die ein echtes Verkehrsmanagement erfordert. In diesem Artikel befassen wir uns mit einem effektiven Verkehrsmanagement in Spitzenzeiten.

Mehr erfahren
KI im Bankwesen

Videoanalyse im Bankwesen | Wie KI Kameras intelligent macht

Die Bankenbranche hat bedeutende technologische Fortschritte erlebt, von der Einführung von Geldautomaten bis hin zur Einführung von Mobile Banking. Heute ist die KI-gestützte Videoanalyse die neueste Innovation. Sie analysiert Videomaterial in Echtzeit, um die Planung zu verbessern, den Betrieb zu optimieren und die Sicherheit zu erhöhen. Lesen Sie weiter, um mehr über die Zukunft des Bankwesens mit KI zu erfahren und die umfassenden Lösungen der KI-Videoanalyse im Bankwesen zu entdecken.

Mehr erfahren
Die Rolle der Videoanalyse im Krisenmanagement an Flughäfen

Wie bewältigt die Videoanalyse der Krise an Flughäfen?

Das Krisenmanagement ist ein wichtiger Aspekt des Flughafenbetriebs. Dazu gehören die Vorbereitung auf Notfälle, die Reaktion und die Pause nach einem Notfall. Angesichts des hohen Verkehrsaufkommens und des komplexen Umfelds auf den Flughäfen ist die Fähigkeit, Krisen wirksam zu bewältigen, unerlässlich, um Störungen zu minimieren und die Sicherheit der Passagiere zu gewährleisten. In diesem Artikel befassen wir uns mit der Einführung der Videoanalysesoftware zum Krisenmanagement am Flughafen.

Mehr erfahren